INDUSTRIA WOHNEN

Weitere Informationen wie Journal, Geschäftsberichte oder unser Newsletter werden Ihnen im Pressebereich dieser Internetseite bereitgehalten.

 

Grunderwerbsteuer in Hessen soll schon im August erhöht werden

Grunderwerbsteuer in Hessen soll schon im August erhöht werden
Immobilienkäufe werden in Frankfurt früher teurer als erwartet: Die Grunderwerbsteuer in Hessen soll bereits von August an von 5 auf 6% steigen. Das kündigte Landesfinanzminister Thomas Schäfer (CDU) jetzt mit Vorlage eines Nachtragshaushaltes an. Bisher war die in der Koalitionsvereinbarung der neuen schwarz-grünen Landesregierung vereinbarte Anhebung erst zum Jahreswechsel vorgesehen.

Die Abgabe war bereits im Jahr 2013 von damals 3,5% auf 5% erhöht worden. Nach dem für Ende Juli geplanten Beschluss des Nachtragshaushalts könnte Hessen nun eine der höchsten Grunderwerbsteuern in Deutschland bekommen. Nur in Schleswig-Holstein fallen beim Kauf von Immobilien- und Grundstückskäufen mit 6,5% noch mehr Steuern an.

Quelle: Thomas Daily Morning News
Bildquelle: Fotolia 19123663-Immobilienmarkt©VRD-Fotolia.com

 

Data protection notice regarding cookies

This website uses cookies for web analysis with Google Analytics and Bing Ads. By clicking on "OK" you agree to the storage of cookies.