INDUSTRIA WOHNEN

Weitere Informationen wie Journal, Geschäftsberichte oder unser Newsletter werden Ihnen im Pressebereich dieser Internetseite bereitgehalten.

 

Miet- und Preisentwicklung von Wohnimmobilien

Miet- und Preisentwicklung von Wohnimmobilien

BulwienGesa AG : Wohnimmobilienindex steigt leicht an - Preissteigerung bei Wiedervermietungen

Der aktuelle Immobilienindex der BulwienGesa AG, Berlin, analysiert die Immobilienmarktentwicklung in Deutschland seit 1990 auf Basis von 125 deutschen Städten.

Bestandsmieten haben sich von 1990 bis 2007 immer stärker den Neubaumietpreisen angenähert. Bei den Kaufpreisen von Eigentumswohnungen war im vergangenen Jahr ähnlich wie 2006 ein Anstieg von 0,9 % zu verzeichnen.

Unterstellt Deutschlands Wirtschaft entwickelt sich weiterhin positiv, wird nach den Analysen der BulwienGesa AG eine stabile bis positive Situation im Wohnimmobiliensegment erwartet. Kaufpreise für Wohneigentum sowie Wohnungsmieten werden leicht steigende Veränderungen zeigen.

Besonders an den Standorten München, Regensburg, Mainz, Frankfurt, Darmstadt, Mannheim, Köln und Hamburg, an denen auch INDUSTRIA Immobilien anbietet, liegt die Entwicklung der Kaufpreise und Mieten für Wohnimmobilien mit  jährlichen Veränderungsraten zwischen 2,8 % und 3,6 % im oberen Segment (Grafik Miet- und Preisentwicklung Wohnimmobilien, Rangfolge der Städte).


Quelle: DW Die Wohnungswirtschaft, Heft 5, Mai 2008, Seite 36-37
              Artikel von Frau Dr. Heike Piasecki, Niederlassungsleiterin der BulwienGesa
              AG München und Bereichsleiterin Wohnen
Stand: Mai 2008

Data protection notice regarding cookies

This website uses cookies for web analysis with Google Analytics and Bing Ads. By clicking on "OK" you agree to the storage of cookies.