INDUSTRIA WOHNEN

Weitere Informationen wie Journal, Geschäftsberichte oder unser Newsletter werden Ihnen im Pressebereich dieser Internetseite bereitgehalten.

 

Immobilienankauf an verschiedenen Standorten für Immobilien-Spezialfonds

Immobilienankauf  an verschiedenen Standorten für Immobilien-Spezialfonds

Der Immobilien-Spezialfonds „Energieeffizientes Wohnen“ ist seit dem IV. Quartal 2011 in der Umsetzung. Mit diesem Fonds, den INDUSTRIA WOHNEN gemeinsam mit der Service-KAG IntReal aufgelegt hat, wird in Neubauten und Wohnungsbestände mit modernen Energiestandards investiert.

 

Der Fonds, mit einem geplanten Investitionsvolumen von 150 bis 200 Millionen Euro, ist auf der Eigenkapitalseite voll platziert.

 

Seit Anfang des Jahres wurden für das Portfolio des Immobilien-Spezialfonds diverse Immobilenpakete erworben:

 

Am 1. Februar 2013 erwirbt INDUSTRIA WOHNEN eine Projektentwicklung im direkten Umland von Frankfurt a.M. Im Wohnungsprojekt „Heidegarten“ entstehen in Oberursel im Hochtaunuskreis, 86 Wohneinheiten in elf Mehrfamilienhäusern mit insgesamt rund 8.000 Quadratmetern Wohnfläche, eine Tiefgarage sowie weitere PKW-Stellplätze. Der Baubeginn war Anfang 2013, die Fertigstellung mit der anschließenden Übergabe an den Käufer ist für Mitte 2014 geplant. Verkäufer ist die GSW Gemeinnützige Siedlungswerk GmbH (GSW) mit Sitz in Frankfurt am Main. Das Investment für das schlüsselfertig zu erstellende Objekt beläuft sich auf ein Volumen von 26 Millionen Euro.

 

 

Im März hat INDUSTRIA WOHNEN einen weiteren Ankauf für den Immobilien-Spezialfonds „Energieeffizientes Wohnen“ getätigt. Aus dem derzeit im Bau befindlichen Stadtquartier „Heinrich Heine Gärten“ in Düsseldorf wurden drei Häuser erworben. Die Objekte verfügen über 86 Wohnungen mit einer vermietbaren Fläche von zusammen rund 8.000 Quadratmetern. Außerdem gehören eine Kindertagesstätte sowie 94 Tiefgaragen-Stellplätze dazu. Eines der angekauften Gebäude wird noch im ersten Halbjahr 2013 fertiggestellt und ist bereits zu über 50 Prozent vermietet, die beiden anderen werden innerhalb der kommenden zwei Jahre fertiggestellt. Verkäufer war Frankonia Eurobau.

 

 

Und im Mai 2013 hat INDUSTRIA WOHNEN mit NCC, dem größten Projektentwickler für Wohnimmobilien in Deutschland, den Kaufvertrag über ein Wohnimmobilienpaket in der nördlich an Berlin angrenzenden Gemeinde Glienicke/Nordbahn abgeschlossen. Das Paket umfasst 135 Wohneinheiten in sieben Mehrfamilienhäusern mit rund 10.300 Quadratmeter Wohnfläche. Die Gesamtinvestition beträgt rund 19,5 Millionen Euro. Die Fertigstellung und Übergabe des Projekts ist für das vierte Quartal 2014 geplant.

Data protection notice regarding cookies

This website uses cookies for web analysis with Google Analytics and Bing Ads. By clicking on "OK" you agree to the storage of cookies.